Herisau / Schweiz

Alpenstadt des Jahres 2003

Herisau

Alpenstadt des Jahres 2003

Fakten & Zahlen

15745
Einwohner
837
Jahr der ersten dokumentierten Erwähnung
25
Fläche in km²

Herisau verbindet die Vorzüge von Dorf und Stadt, von Tradition und Moderne. Es ist eingebettet in die sanfte appenzellische Hügellandschaft, ohne eingeschlossen zu sein – offen zum Säntis, zum Grossraum Zürich und zur Region Bodensee. Herisau ist auf Nachhaltigkeit bedacht, mit einem attraktiven Zentrum, einer grossen kulturellen Ausstrahlung und einer soliden, weltbewussten, innovativen Wirtschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft der Stadt St. Gallen gelegen ist Herisau das Tor zur unverwechselbaren Kulturlandschaft des Appenzellerlandes.

Im vollen Bewusstsein, seiner nicht mehr dörflichen, sondern eher städtischen Strukturen, ist Herisau gerüstet, die sich stellenden Zukunftsfragen und Herausforderungen in den Bereichen Verkehr, Schule, Sozialwesen, Einkaufsort, Zentrumsplanung, Jugendpolitik, Sicherheit, Arbeitsplätze usw. aktiv, selbstbewusst und in einem neuen Geist des Aufbruchs anzupacken.

Die Jury sagte…

Obwohl unmittelbar an eine Grossagglomeration angrenzend, weist die Stadt ein eigenes, starkes Profil auf. Der Respekt vor Traditionen und die Offenheit gegenüber Innovationen verleihen Herisau eine besondere, spannende Dynamik. Die Symbiose zwischen Agrikultur und High-Tech scheint gelungen. Die Zukunftsperspektiven sind vielversprechend. Das kulturelle Leben ist vielseitig. Die Schweizer Kleinstadt Herisau stellt so eine echte Bereicherung für das Netzwerk der Alpenstädte dar.