Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Nachhaltiger Tourismus in den Alpen: Eine Herausforderung (ohne Alternative).


Internationale Konferenz

8. Juni 2016

10:00 bis 18:00 Uhr

Hotel Allgäu Stern, Alpenstadt Sonthofen/DE

 

Die Bunderepublik Deutschland hat im November 2014 für zwei Jahre den Vorsitz der Alpenkonvention übernommen, den die Bundesregierung zusammen mit dem Freistaat Bayern gestaltet. Die in der Alpenkonvention geforderte ganzheitliche Politik zur Gewährleistung des Schutzes und gleichermaßen einer nachhaltigen Entwicklung im Alpenraum steht im Mittelpunkt der Aktivitäten des Vorsitzes. Deutschland widmet dabei der Politik des „Nachhaltigen Wirtschaftens im Alpenraum“, auch unter dem Blickwinkel des Tourismus, besondere Aufmerksamkeit.

Um Fragen der praktischen Umsetzung zu diskutieren, organisiert die deutsche Präsidentschaft der Alpenkonvention zusammen mit dem Freistaat Bayern im Juni 2016 eine internationale Konferenz zu diesem Thema. 

Die Konferenz richtet sich an Menschen, die im Tourismus tätig oder an touristischen Themen interessiert sind und Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aller politischen Ebenen, die vor der Herausforderung stehen, den Tourismus in den Alpen nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Mehrere thematische Podiumsdiskussionen im Sinne eines interaktiven „Marktes der Initiativen und Möglichkeiten“ bieten Ihnen spannende Einblicke und Hintergrundwissen, wie touristische Entwicklung und Schutz des natürlichen und kulturellen Erbes der Alpen und ihrer Bevölkerung miteinander vereinbart werden kann.

 

Download Programm

> Download Präsentationen:

Prof. Thomas Bausch, Hochschule München/DE

Wintertourismus - Zukunftstrends, Herausforderungen, Chancen (en)

Dr. Roland Kals, arp.raum/landschaft/mobilität/AT

Potential Bergsteigerdörfer - Erfahrungen aus Österreich (en)

Uroš Brežan, Bürgermeister von Tolmin/SI

Praxiserfahrungen aus Tolmin, Alpenstadt des Jahres 2016 (en)

Jochen Nehr, Deutsche Zentrale für Tourismus

Digitale Medien im Tourismus für Anbieterinnen und Reisende (en)

Dr. Veronika Holzer, BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft/AT

klimaktiv mobil für Tourismus und Freizeit: das Programm für nachhaltige Mobilität im Tourismus des BMLFUW (en)

Michèle Rabbiosi und Catherine Berthet, Gemeinde Chamonix/FR

Modernes Mobilitätsmanagement im Tourismus am Beispiel der Alpenstadt des Jahres 2015 Chamonix (en)

Ulrich Wallnöfer, Mitgründer und Geschäftsführer Pur Südtirol/IT

Regionale Erfolgskonzepte am Beispiel von Pur Südtirol

Claire Simon, CIPRA International/LI

Diversifikation des Tourismusangebotes in Frankreich: Strategie und konkrete Beispiele

Walter Krombach, Willy Scharnow-Stiftung für Touristik und AG Ländlliche Räume

Neue Perspektiven für Tourismus in ländlichen Räumen

Rianne Roshier, Netzwerk Schweizer Pärke und Dr. Kathrin Bürglen, Fahrtziel Natur

Klimaschutz durch Verkehrsverlagerung - Schweizer Pärke in Kooperation mit Fahrtziel Natur

Cristina Dalla Torre, Teilnehmerin im Projekt Youth Alpine Express

Nachhaltig unterwegs durch die Alpen

Arnold Hirschbühl, Bürgermeister von Krumbach/AT

Das Moor in Szene gesetzt - Genuss, Regionalität, Naturschutz im Paket

Prof. Armin Brysch, Hochschule Kempten/DE

Zusammenfassung der Tagungsergebnisse (en)

 

Logos Tourismuskonferenz



Chamonix GapChambéryBrig-GlisSondrioSonthofenHerisauTrentoBozenBad ReichenhallBad AusseeBellunoVillachMariborIdrija Annecy Lecco Tolmezzo Tolmin karte_alpen.png

 

 

 

Veranstalter

Die Konferenz wird veranstaltet von der Deutschen Bundesregierung und der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der Deutschen Präsidentschaft der Alpenkonvention. Der Verein "Alpenstadt des Jahres" unterstützt bei der Organisation.

Berge lesen 2016

Eine alpenweite Initiative des Ständigen Sekretariats der Alpenkonvention vom 5. bis 11. Dezember 2016  im Rahmen des Internationalen Tag der Berge. 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge